Jugendwarte der Freiwilligen Feuerwehren des Landkreises bilden sich weiter

Eggenfelden: Am Samstag den 14.11.2018 trafen sich im Feuerwehrgerätehaus in Eggenfelden über 40 Jugendwartinnen/warte die zu einem Jugendwarteseminar das von der Landkreisjugendfeuerwehr organisiert wurde anreisten.

Bei diesem Seminar wird über aktuelle Themen referiert und anstehende Termine und Aktivitäten für das kommende Feuerwehrjahr werden bekanntgegeben.

Ein großes Thema in den Jugendfeuerwehren unseres Landkreises ist der Jugendwartelehrgang an einer unseren Staatlichen Feuerwehrschulen in Bayern. Diesen Lehrgang sollte eigentlich jeder Jugendwart besuchen um optimal für seine Tätigkeit vorbereitet zu sein, aber in den Feuerwehrschulen gibt es zu wenig Kapazität um den Bedarf zu decken.

Dank der engagierten Lehrkräfte der Feuerwehrschule Regensburg war es möglich, eine  Lehrkraft zu unserem Seminar nach Eggenfelden einzuladen um uns die Inhalte des Lehrganges sehr imposant zu übermitteln.

Ein sehr wichtiges Thema Ausbildung, auf was ist zu achten, welche Methoden kann man bei Jugendlichen wirksam anwenden wurde uns von Herrn Liegl von der SFS-Regensburg sehr ausgiebig und praxisnah gelehrt.

Nach einen sehr informativen Vormittag und einem stärkendem Mittagessen das von der FF Eggenfelden organisiert wurde, informierte die Kreisjugendfeuerwehr unseres Lks. die Teilnehmer über geplante Tätigkeiten und Events im Jahre 2019

 

 

Gruppenfoto jw seminar

Wissensstand der Feuerwehrjugend getestet

An drei Terminen im Oktober (05.10. Johanniskirchen, 19.10. Simbach a. Inn und 26.10. Pfarrkirchen) trafen sich 440 Jugendfeuerwehrangehörige aus 53 Feuerwehren aus dem Lks. Rottal- Inn(403 Jugendliche) und 6 Feuerwehren (37 Jugendliche) aus dem Bez. Braunau um ihr Wissen unter Beweis zu stellen.

Beim diesjährigen Wissenstest wurde das Thema „Fahrzeugkunde“ abgefragt. Bei diesen Wissenstest erhöht sich der Schwierigkeitsgrad bei jeder Stufe, bis zur Endstufe 4.

Das Bewerter Team kann unserer Feuerwehrjugend einen guten Wissensstand nach allen drei Terminen bescheinigen.

An den 3 Terminen wurden 55 Bewerter eingesetzt dehnen wir für die großartige Unterstützung Danken möchten.

   
  

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Johanniskirchen: Jugendliche mit abgelegter Endstufe 4 und

KBI Pichlmaier, KBI Schachtner,KBI Eichlseder, KJFW Schreiner


         

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Simbach am Inn: Jugendliche mit abgelegter Endstufe 4 und KBI Niederhauser,

KJFW Scheiner, 2. Bgm. Klumbis, stellv. KJFW  Burner und E-KBR Prex 

 


    

 

   

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Pfarrkirchen: Jugendliche mit abgelegter Endstufe 4 mit auf dem Bild:

Von Links: KBR Lippeck, Bgm. Beißmann, Jugendliche und KJFW Schreiner.

 

Fazit der 3 Termine:  Stufe 1 wurde 153-mal erfolgreich abgelegt, ebenso erfolgreich waren 137 Feuerwehranwärter mit der Stufe 2. Stufe 3 wurde 91-mal und Stufe 4  59-mal mit Bravour gemeistert.

Allen Teilgenommenen    Herzlichen Glückwunsch!!!!!

13. Kreisjugendzeltlager der Jugendfeuerwehr Rottal- Inn

Unser 13. Kreisjugendzeltlager der Jugendfeuerwehr Rottal-Inn in Mitterskirchen von 03.08- 05.08.2018

ist im  vollen gange.  In den kommen Tage wird die Seite auf dem neusten Stand gehalten mit  Informationen und Bilder von der Veranstaltung:

03.08.2018 : war Aufbau der Zelte sowie das ankommen der Feuerwehren vom Landkreis.

                     bei einer kleinen Rede Begrüßte der die Ehren Gäste.

                     am späten Abend trat noch der Kabaretist der Faelscher auf mit sein Programm:      

                    Sahnestücke

04.08.2018: am Vormittag fand eine Olympiade statt wo die Jugendfeuerwehrler/In verschiedene Hürden

                    meistern mussten.

                    am späten Nachmittag fand für  14 Teilnehmer die Letzte Stufe  von der Jugendflamme statt.

05.08.2018: Kirchenzug mit  Gottesdienst anschliesend Mittagessen und Verleihung der  Jugendflamme

                    in Stufe 3 

 

ZELT DJI 0124

 

 sonnenuntergagng Gruppenfoto

Kabarett FF MK

Panner

 

Designed by LernVid.com