Zur Zeit ist die Funktion der Kreisfrauenbeauftragten leider nicht besetzt!

Wir hoffen das wir bald eine Feuerwehrfrau aus unseren Feuerwehren im Landkreis finden, die dieses Amt übernimmt.

 

 

 

 

Neue Frauenbeauftragte

Christiane Dicklberger ist die Nachfolgerin von Andrea Fürstberger.2017 20170418 1531493000

Die Feuerwehrfrau aus der FFW Egglham war seit 2001 die stellv. Kreisfrauenbeauftragte und ist seit der Verbandsversammlung am 18. Mai 2017 in Staudach nun bestellte Frauenbeauftragte des KreisFeuerwehrVerbands Rottal-Inn.

Wir wünschen Christiane Dicklberger alles Gute!

22. Feuerwehrfrauentreffen in Falkenberg

"Sie hat viele für das Ehrenamt begeistert"2017 20170418 1036027197

Andrea Fürstberger kandidiert nach 16 Jahren nicht mehr für das Amt der Kreisfrauenbeauftragten der Feuerwehren

Beim 22. Treffen der Feuerwehrfrauen standen die Verabschiedung der Kreisfrauenbeauftragten Andrea Fürstberger und ein Vortrag über Gefahren der sozialen Medien im Mittelpunkt.
"Es war schön mit Euch zusammenzuarbeiten", bedankte sich Fürstberger bei den Feuerwehrfrauen des Landkreises. Ein letztes Mal begrüßte sie ihre Kameradinnen im Feuerwehrhaus in Falkenberg, denn nach 16 Jahren wird sie im Mai nicht mehr für dieses Amt kandidieren.
Leider habe sich, wie sie berichtete, in ihrem letzten Jahr der Aufwärtstrend bei den Mitgliederzahlen nicht mehr fortgesetzt. 2016 habe sich, wie bei den männlichen Kollegen auch, die Zahl der Frauen bei der FFW verringert.

Weiterlesen: 22. Feuerwehrfrauentreffen in Falkenberg

Designed by LernVid.com