Neue Frauenbeauftragte

Angelika Pichlmaier ist die Nachfolgerin von Christiane Dicklberger.

 

KFV Angelika PichlmaierDa Chistiane Dicklberger aus beruflichen Gründen ihr Amt zum 31.12.18 niederlegte, war der Kreisfeuerwehrverband auf der suche nach einer neuen Kreisfrauenbeauftragten.

Mit Angelika Pichlmaier wurde eine Feuerwehrfrau gefunden, die dieses Amt übernehmen will. Angelika Pichlmaier ist seit 1997 Mitglied in der FF Obergrafendorf. 2016 wurde sie in ihrer Heimatfeuerwehr zur 1. Kommandantin gewählt.


Am 18.März 2019 wurde sie vom KFV-Ausschuss als Kreisfrauenbeauftragte bestätigt.

Wir wünschen Angelika Pichlmaier alles Gute!

22. Feuerwehrfrauentreffen in Falkenberg

"Sie hat viele für das Ehrenamt begeistert"2017 20170418 1036027197

Andrea Fürstberger kandidiert nach 16 Jahren nicht mehr für das Amt der Kreisfrauenbeauftragten der Feuerwehren

Beim 22. Treffen der Feuerwehrfrauen standen die Verabschiedung der Kreisfrauenbeauftragten Andrea Fürstberger und ein Vortrag über Gefahren der sozialen Medien im Mittelpunkt.
"Es war schön mit Euch zusammenzuarbeiten", bedankte sich Fürstberger bei den Feuerwehrfrauen des Landkreises. Ein letztes Mal begrüßte sie ihre Kameradinnen im Feuerwehrhaus in Falkenberg, denn nach 16 Jahren wird sie im Mai nicht mehr für dieses Amt kandidieren.
Leider habe sich, wie sie berichtete, in ihrem letzten Jahr der Aufwärtstrend bei den Mitgliederzahlen nicht mehr fortgesetzt. 2016 habe sich, wie bei den männlichen Kollegen auch, die Zahl der Frauen bei der FFW verringert.

Weiterlesen: 22. Feuerwehrfrauentreffen in Falkenberg

Premiere im Landkreis - 1.Kommandantin

1 kommandantin 1 20161019 1649416186Premiere im Landkreis: Angelika Pichlmaier ist die erste Feuerwehr-Kommandantin. Die 50-Jährige übernimmt bei Einsätzen die Führung der Feuerwehr Obergrafendorf. Damit ist sie auf niederbayerischer Ebene eine von nur fünf Kommandantinnen.

Angelika Pichlmaier, von Beruf Damenschneiderin, begann vor 19 Jahren ihre Aktivenlaufbahn bei der Feuerwehr Obergrafendorf und war von Anfang an mit vollem Eifer dabei. Leistungsabzeichen, Sonderausbildungen und Führungsaufgaben übernahm sie aus Überzeugung. 2006 verlieh die Feuerwehrfrau dem 100-jährigen Gründungsfest der Jubelwehr als charmante Fahnenmutter besonderen Glanz.

Weiterlesen: Premiere im Landkreis - 1.Kommandantin

Designed by LernVid.com