Kooperation zwischen DFV und DKMS

„Leben retten liegt uns im Blut“ ist das Motto der neuen Kooperation des Deutschen Feuerwehrverbandes mit der DKMS. Ab sofort gibt es unter der Webseite www.dkms.de/feuerwehr maßgeschneiderte Informationen für Feuerwehrangehörige, um Registrierungsaktionen durchzuführen und möglichst viele neue potenzielle Stammzellspender zu gewinnen. Nach Erfahrungen der DKMS erreichen Registrierungsaktionen, an deren Organisation die Feuerwehren beteiligt sind, immer sehr viele Menschen. Mit der zentralen Webseite wird nun der Informationsbedarf gebündelt. Natürlich ist auch die Registrierung von Feuerwehrangehörige selbst auch ein Ziel der DKMS.

Weitere Informationen finden sie hier.

Rauchwarnmelderpflicht nun auch in Bestandgebäuden - Ab dem 1. Januar 2018

Zum 1. Januar 2013 mussten in Neubauten alle Wohnungen die Schlafräume und Kinderzimmer sowie Flure die zu Aufenthaltsräumen führen, jeweils mit mindestens einem Rauchwarnmelder überwacht werden. Ab dem 1. Januar 2018 müssen nun alle Wohnungen - auch Einfamilienhäuser, Doppelhaushälften oder Reihenhäuser - mit Rauchwarnmeldern ausgestattet sein. Eine Vernetzung von Rauchwarnmeldern ist nicht gefordert, jedoch kann diese im Einzelfalle auch sinnvoll sein.

Weiterlesen: Rauchwarnmelderpflicht nun auch in Bestandgebäuden - Ab dem 1. Januar 2018

Einführung des Sonderförderprogramms für die Beschaffung von Jugendschutzbekleidung für die Angehörigen der Jugendfeuerwehren in Bayern

Staatliche Förderung des kommunalen Feuerwehrwesens
Für Sie eingesetzt - für Sie erreicht!

Der Landesfeuerwehrverband Bayern hat sich mit Erfolg für ein Sonderförderprogramm Jugendschutzbekleidung eingesetzt. Wir dürfen Ihnen hierzu das Schreiben des StMIBV nebst Anlagen zur Kenntnisnahme und ggf. Weiterleitung in eigener Zuständigkeit zur Verfügung stellen.

Das Sonderförderprogramm tritt am 1. Oktober 2017 in Kraft.

Weitere Informationen und die Anträge finden Sie unter.

Quelle: LFV Bayern

Designed by LernVid.com