Jahreshauptversammlung der Kreisjugendfeuerwehr Rottal- Inn

Die diesjährige Jahreshauptversammlung der Kreisjugendfeuerwehr wurde im Gasthaus Linke in Neuhofen, Gemeinde Postmünster veranstaltet.    

Nach einer kurzen Begrüßung der Ehrengäste und der anwesenden Jugendwarte durch den Kreisjugendfeuerwehrwart wurde der Tätigkeitsbericht der Kreisjugendfeuerwehr vorgetragen und die Aktivitäten des vergangenen Jahres noch einmal ins Gedächtnis gerufen. Höhepunkte des Berichtsjahres waren das Zeltlager in Mitterskirchen, die Wissensteste, das Jugendwarteseminar und in der Weihnachtszeit die Übergabe des Friedenslichtes unserer Kameraden aus Österreich.

 

Nach dem Bericht des Kassier und den Prüfbericht der Kassenprüfer konnte die Vorstandschaft von der Versammlung einstimmig entlastet werden.

Der nächste Tagesordnungspunkt war die Verabschiedung des zweiten stellvertretenden Kreisjugendwartes Thomas Gangkofer aus der Feuerwehr Massing, der sein Amt aus persönlichen Gründen niederlegte.

Als nächstes gab es Erfreulicheres, denn die beiden Kreisbrandmeister Kaiser Karl (Triftern) und Kaiser Maximilian (Bad Birnbach) wurden mit der Ehrennadel der Jugendfeuerwehr Bayern in Silber für ihren langjährigen Einsatz bei Jugendfeuerwehr ausgezeichnet.

Grußworte an die Versammlung wurden vom stellv. Landrat Kurt Vallee, 1.PHK Josef Frei, KBR Renè Lippeck, OAW Erwin Dürnberger (Bez. Braunau) und BJFW Niederbayern Robert Anzenberger gerichtet und die Arbeit der Jugendfeuerwehren von allen positiv bewertet.

 

HVS 2019 1    HVS 2019 2    HVS 2019 3

KJFW S. Schreiner 

 

Im Anschluss gab es noch Informationen für die Jugendwarte, Termine für das heurige Jahr wurden bekannt gegeben und für anstehende Bewerbe geworben. Neues von der Bezirksjugendfeuerwehr berichtete Anzenberger, unter anderem, dass es einheitliche Shirts für die Jugendfeuerwehrler aus Niederbayern geben wird.

Nach dankenden Schlussworten durch den KJFW Schreiner wurde die Versammlung geschlossen.

Designed by LernVid.com