Jugendfeuerwehr Pokalbewerb

Jugendfeuerwehr Falkenberg erreicht den 6. Platz mit 917,00 Punkten

Als einzige Jugendfeuerwehr aus dem Landkreis Rottal- Inn nahm die Jugendfeuerwehr Falkenberg am 12.Mai.2018 in der Stadt Passau am 5. niederbayerischen Pokalbewerb nach CTIF- Richtlinien teil. Insgesammt traten 21 Gruppen (5 Gruppen aus Niederbayern, 1 Gruppe aus der Oberpfalz und  15 Gruppen aus Österreich) an. Bei diesem internationalen Jugendfeuerwehrwettbewerb müssen feuerwehrtechnische und sportliche Fähigkeiten unter Beweis gestellt werden.

Als " A- Teil" müssen vier C- Druckschläuche über bzw. durch Hinternisse verlegt werden, Zielspritzen mit der Kübelspritze, Gerätezuordnung und vier verschiedene Knoten auf Zeit ausgeführt werden. Beim "B- Teil" muss ein Staffellauf mit Hinternissen wie Leiterwand, Ablegen eines C- Druckschlauches auf einer Ablage, Überspringen einer Hürde, Abstellen eines Feuerlöschers auf einer Ablage, Zusammenkuppel von  zwei C- Druckschläuchen sowie Anschließen am Verteiler und am Strahlrohr gezeigt werden.

Zum ersten Mal trat die Feuerwehr Falkenberg an diesem Wettbewerb der im zweijähirgen Rythmus stattfindet Teil. Wir gratulieren der Jugendfeuerwehr Falkenberg zum sehr guten 6. Platz mit 917,00 Punkten bei diesem anspuchsvollen Wettbewerb. 

Alle Jugendlichen konnten das CTIF- Abzeichen Silber erwerben. 

Ein Dank geht an unsere Jugendwarte Werner Falter und  Christoph Duldinger und auch an die Kreisjugendfeuerwehr Rottal-Inn für Ihre tolle Unterstützung bei der Ausbildung in den letzten Wochen. 

 

 Jugendfeuerwehr Falkenberg

Auf dem Bild von Links:

Döhler Fabio, Saxstetter Jonas, Binderberger Simon, Parstorfer Alexander, Saxstetter Sophia,

Obermeier Sebastian, Mittermaier Simon, Maier Joans, Binderberger Andreas, Huber Marius 

 

Link zum Bericht auf unserer Hompage:

http://feuerwehr-falkenberg.de/aktuelles/132-jugendfeuerwehr-pokalbewerb.html

Designed by LernVid.com