AED Nachschulung 2016

Kampf dem Herztod

Kreisbrandinspektion übt automatisierte Defibrillation

AED-SchulungPfarrkirchen. Die schlechte Nachricht zuerst: Der plötzliche Herztod zählt in den Industrieländern zu den häufigsten Todesursachen. Allein in Deutschland fallen ihm jährlich 150000 Menschen zum Opfer.

Jetzt die gute Nachricht: In 70 bis 90 Prozent aller Fälle können Wiederbelebungsmaßnahmen erfolgreich sein – sofern sie nur schnell genug eingeleitet werden. Denn mit jeder Minute ohne Hilfe verringern sich die Chancen einer Wiederbelebung laut Experten um bis zu zehn Prozent.

Weiterlesen: AED Nachschulung 2016

Gedanken des Kreisbrandrats zum Jahreswechsel 2016

"Freiwillige nutzen, aber nicht ausnutzen"

Gedanken von Kreisbrandrat Johann Prex zum Jahreswechsel – Einsätze werden in der Zukunft nicht leichter werden

Prex-2016-kleinPfarrkirchen. Das Jahr 2016 neigt sich dem Ende zu. Silvester und Neujahr stehen erneut vor der Tür und vielen kommt es so vor, als verginge die Zeit immer schneller. Wir alle freuen uns auf entspannte Tage im Familien- und Freundeskreis, auf besinnliche Momente und Zeit, um es sich gut gehen zu lassen. "Die kleinen und großen Erfolge des abgelaufenen Jahres geben uns dabei die Zuversicht, die wir brauchen, um auch in schwierigen Lebenssituationen das Gespür für das Wesentliche und Machbare nicht zu verlieren", ist Kreisbrandrat (KBR) Johann Prex überzeugt. Zum Jahresende wirft er für die Heimatzeitung einen Blick auf die Arbeit der 128 Feuerwehren des Landkreises.

Rahmenbedingungen müssen stimmen

"Wir können die Einsatzkräfte von heute nicht mit den Einsatzmitteln von gestern auf die Herausforderungen von morgen vorbereiten!" Johann Prex lässt keinen Zweifel daran, dass bei allem Einsatzwillen der freiwilligen Feuerwehrler auch die Rahmenbedingungen für deren Arbeit stimmen müssen. "Unsere Feuerwehren helfen Menschen in Notlagen und machen damit das Bedürfnis aller Mitbürgerinnen und Mitbürger in unseren Gemeinden und Städten zu ihrem eigenen Interesse. Dabei muss es auch weiterhin Aufgabe der Länder und des Bundes sein, dieses sicherheitsrelevante Ehrenamt – das einzige übrigens – das Leben rettet, zu unterstützen und die Attraktivität der Feuerwehren unter Mitwirkung der Kommunen zu erhalten", so Kreisbrandrat Johann Prex.

Weiterlesen: Gedanken des Kreisbrandrats zum Jahreswechsel 2016

Ausflug der Kreisbrandinspektion 2016

Feuerwehrspitze auf Kristallschiff

KristallschiffPfarrkirchen. Zahlreiche Mitglieder der Kreisbrandinspektion und Ehreninspektion sowie des Kreisfeuerwehrverbandes waren kürzlich mit dem Kristallschiff unterwegs. An einem lauen Herbstabend führte die Fahrt auf der Donau an der Silhouette von Passau vorbei über Obernzell, durch die Schleuse Jochenstein, über Engelhartszell bis zur "Schlögener Schlinge" und zurück.

Weiterlesen: Ausflug der Kreisbrandinspektion 2016

Designed by LernVid.com